Übungsgelände

Braunschweig-Rüningen, Leiferder Weg 15 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter 

+49 160 1502824

 

schreiben Sie uns eine Email

em@fit-fuer-hund.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Adresse

 

Edeltraut Mann

Am Grasewege 14

38321 Denkte

 

Berichte

05. September 2017

Wir vom Wilhelm-Gymnasium Braunschweig haben aktuell eine Projektwoche zum Thema "Hund, Katze und Co. - Haustiere und ihre artgerechte Haltung". Am zweiten Tag unserer Projektwoche wurde uns die Möglichkeit geboten, vormittags die Hundeschule "Fit für Hund" zu besuchen. Wir bedanken uns bei Edeltraut und Birgit und den Hundebesitzern, dass sie sich für uns Zeit genommen haben, da die Hundeschule zu dieser Zeit eigentlich geschlossen ist.
Zu Beginn wurde uns etwas über die Geschichte der Hunde erzählt, mit speziellem Fokus auf der gemeinsamen Geschichte von Mensch und Hund. Anschließend wurde uns der Border Collie Leon vorgestellt. Mit ihm wurde uns die Kommunikation zwischen Mensch und Hund anhand einer Übung gezeigt, wo der Hund von Edeltraut durch einen Parcours gelotst wurde. Leon war im Gegensatz zu seiner Halbschwester Felice ruhig und sehr gehorsam. Diese wurde uns danach präsentiert und hat bei der Ausübung des Parcours direkt ein Tor umgeworfen, weil sie so aufgeregt war. Anhand dieses Beispiels wurde uns veranschaulicht, dass Hunde verschiedene Persönlichkeiten haben. Danach wurde uns Kitty vorgestellt, welcher ein sehr zutraulicher und kuschelbedürftiger Hund ist. Alle aus unserer Gruppe haben sich sehr über Kitty gefreut, da sie diesen streicheln konnten. Im Anschluss haben uns die Hundebesitzer ihre Hunde vorgestellt und uns etwas zu der Geschichte ihrer Hunde erzählt. Nach einer kurzen Pause sind wir zum hinteren Teil der Anlage gegangen. Dort wurde uns die Disziplin "Objektsuche" von einer Hundebesitzerin  und ihrem Terrier gezeigt. Danch hat uns Edeltraut etwas zu den Verhaltensregeln gegenüber Hunden und der Körpersprache erzählt, welche wir an dem Border Collie Leon sogar selbst ausprobieren durften. Dann war unsere Zeit auch leider schon vorbei, da wir zurück zur Schule mussten. Insgesamt hat es uns sehr gut gefallen und wir konnten viele nützliche Erfahrungen mitnehmen.

Bericht von Yannik Zühlke und Laurin Kschuk (Wilhelm-Gymnasium Braunschweig)

Wuff – Ein Harz Trail Abenteuer –Curry und seine Kumpels Wuff

Liebe Zweibeiner und natürlich ein kräftiges WUFF an meine Hundekumpels aus der Hundeschule. Noch mal kurz für alle, die mich noch nicht kennen, ich bin Curry, ein 20 Monate junger wuseliger Labradoodle der, wenn ich nicht ständig von meinen Frauchens abgehalten werden würde, jeden begrüßen kommt und spielen möchte. Ich liebe alle!!! Aber nun möchte ich euch von einem wunderschönen Ausflug berichten. Am Sonntag, den 19.10.2014, machte ich mich mit meinen Kumpels: Phoebe, Anton, Bruno, Mia, Caro, Kasia, Candy, Leon, Enko, Tommy und Felice auf den Weg in den Harz. Die ganze Autofahrt war ich schon total aufgeregt. Ich denke, meinen Kumpels ging es genauso. Nun saß ich da in meiner neuen Box und habe immerfort nur die farbenfrohen Baumkronen, die der Herbst jetzt zaubert, vorbei ziehen sehen. Es war ein herrlicher Morgen, die Sonnenstrahlen stupsten auf meine dicke Knautschnase und ich legte mich gemütlich zurück und ließ mich nun treiben. Die Fahrt dauerte nicht lange. Als wir angekommen waren, hörte ich meine lieben Menschen, wie sie sagten: „Wir sind jetzt auf dem Parkplatz Schulenberg angekommen". Leider durfte ich nicht gleich aus dem Auto springen um die neue Gegend zu erkunden. Meine lieben Menschen sind immer der Meinung, ich müsste mich auch mal in Geduld üben, dabei können sie das selber nur ganz schwer. Aber ich konnte nun auch nicht viel machen und musste warten. Nun hörte ich, wie nach und nach meine Kumpels eintrafen, weshalb ich mich durch lautes Quietschen, Fiepen, und ab und zu mal ein Wuff verständlich machte, dass ich auch schon da bin und ich jetzt auch raus möchte. Meine Aufregung stieg und stieg. Dann endlich war es soweit. Die Heckklappe öffnete sich und ich durfte endlich mit meinen anderen Kumpels nach und nach an die Arbeit. Unsere lieben Trainerinnen Edeltraut und Uta hatten für uns Schnüffelnasen einen Trailtag im Harz organisiert!!! Es war traumhaft: die Sonne schien durch den märchenhaften Wald direkt auf unseren Pelz und vor uns machten sich endlos schöne Wege auf. Dies alles machte die Menschensuche zu einem gelungenen Abenteuer. Wir ließen uns kaum von Wanderern und anderen Schnüffelnasen ablenken, wir wollten ja schließlich alle wieder finden. Dank unseres Trainings mit Uta schafften wir es alle souverän. Wuff!, waren die Zweibeiner wieder stolz auf uns! Was immer mit einer fetten Belohnung endete. Zu meinem Kumpel Anton möchte ich sagen, dass er zum ersten Mal beim Trailen dabei war. Mein Frauchen hat mir später berichtet wie toll er das gemacht hat. Wenn ich daran denke, wie wir alle angefangen haben und du machst schon die Harzwanderwege unsicher, dann gehörst du zu uns ins Trailteam. Vielleicht klappt das ja. Zum Abschluss an diesem Tag, durfte ich noch mit meinen Hundekumpels und unseren Zweibeinern für ein Gruppenbild posieren und, wer es noch schaffte an einem gemeinsamen Spaziergang teilnehmen. Ich war leider sehr kaputt nach den langen Trails, dass ich mich lieber auf ins Hundeland der Träume machte und somit die Rückfahrt verschlief. Vielen Dank an alle für diesen wunderschönen Tag im Harz. WUFF!!!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fit für Hund